TrionadaPlus mit dem Programm „Tanz auf dem Vulkan“ im Brakula /HH-Bramfeld

Berlin ist die Musikhauptstadt der Zwanziger Jahre. Berlin ist mitleidlos und unsentimental, lüstern,- grell,- launisch,- wild und kraftvoll,- sinnlich und roh. Auf den Straßen herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände, Inflation und Arbeitslosigkeit, in der Nacht befindet sich eine ganze Stadt im Taumel der Tanz und Musiksucht auf den ungezählten Bühnen der Theater und Kabaretts. Die fünf Musiker von TrionadaPlus lassen die „Roaring Twenties“ und ihre unvergessenen Jazz und Swingmelodien mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire wieder aufleben.

Doch nicht nur die Musik ist ein Spiegel jener Zeit. Auch in der Literatur wird die Stimmung zwischen den zwei großen Kriegen reflektiert. Ulrike Fertig liest ausgewählte Texte namhafter und unbekannter Autoren und vermittelt so Eindruck über das Lebensgefühl dieser aufregenden Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.